Menu Our services in the selected location:
  • No services available for your region.
Select Location:
Remember my selection
Ihr Browser ist veraltet. Er weist bekannte Sicherheitsmängel auf und stellt möglicherweise nicht alle Elemente auf dieser oder auf anderen Websites dar

Wir wurden darüber in Kenntnis gesetzt, dass externe Parteien fälschlicherweise behaupten, Finanzdienstleistungen im Namen von Goldman Sachs (inklusive Goldman Sachs Asset Management International und Goldman Sachs International) zu erbringen, um fingierte Anlageprodukte zu verkaufen und Geldzahlungen zu erhalten. Diese externen Parteien geben sich in betrügerischen Nachrichten per E-Mail, Instant Messaging oder Telefon als Goldman Sachs aus und nutzen auch gefälschte Broschüren und andere Dokumente mit den Markenzeichen und dem Logo von Goldman Sachs. Die Financial Conduct Authority Grossbritanniens warnt vor diesen betrügerischen Aktivitäten; diese Warnungen können Sie hier und hier nachlesen.
Wir weisen darauf hin, dass jegliche Kommunikation, die Sie von Goldman Sachs erhalten, entweder von einer auf @gs.com endenden E-Mail-Adresse kommt und/oder auf der Website goldmansachs.com veröffentlicht ist. Weitere Informationen darüber, wie Sie sich vor betrügerischen Online-Aktivitäten schützen und uns diesbezüglich kontaktieren können, finden Sie auf der Sicherheitsseite von Goldman Sachs (hier).

   

27 Mai 2021 | GSAM Connect

Megatrend: Klimawandel und globale Umweltveränderungen

Wir stehen vor einer Klimakrise. Wir sehen jetzt schon die Auswirkungen des globalen Klimawandels, der sich durch Umweltverschmutzung, Waldbrände, Hurrikane oder Überschwemmungen manifestiert. Wenn sich jetzt nichts ändern würde, wäre die Prognose verheerend. Glücklicherweise setzt ein Wandel ein. Die Welt steht vor einer Nachhaltigkeitsrevolution, von der wir glauben, dass sie das Ausmaß der industriellen Revolution und die Geschwindigkeit der digitalen Revolution haben wird.

Grüne Technologien werden günstiger, aber vor allem Regierungen, Unternehmen und Verbraucher setzen sich zunehmend für die Bekämpfung des Klimawandels und die Förderung von Nachhaltigkeit ein.
 

  1. Regierungen. Durch den Klimawandel versuchen Regierungen auf der ganzen Welt, ihre jeweiligen Volkswirtschaften anzukurbeln, Arbeitsplätze zu schaffen und wertvolle Technologien zu entwickeln, die zur grünen Erholung beitragen. Wir sehen es in Europa mit dem EU Green Deal mit dem Ziel der Klimaneutralität bis 2050. Wir sehen es auch in China, dem größten Umweltverschmutzter der Welt, und ihren Bestrebungen nach CO2-Neutralität bis 2060. Wir haben auch eine Verschiebung in den USA erlebt, als die neue Regierung dem Pariser Abkommen wieder beitrat, und wir erwarten, dass in naher Zukunft weitere Maßnahmen angekündigt werden. Politische Entscheidungsträger weltweit spielen eine entscheidende Rolle, um den Weg für die Trends im Bereich Nachhaltigkeit zu ebnen. Sie können negative Auswirkungen auf die Umwelt durch Steuern und regulatorische Maßnahmen begrenzen und dabei gleichzeitig Anreize für die Entwicklung alternativer Lösungen schaffen.

  2. Unternehmen. Weltweit stehen Unternehmen unter dem Druck ihrer Aktionäre, Mitarbeiter und Verbraucher, sich aus ESG-Sicht ethisch zu engagieren. Wir glauben, jene Unternehmen, die das noch nicht tun, müssen sich schnellsten ändern. Der Tech Sektor ist ein gutes Beispiel für eine Branche die mit gutem Beispiel voran geht. Viele Big Tech Unternehmen verwenden bereits erneuerbare Energien für ihre Server. Unternehmen werden entscheidend dazu beitragen, Innovationen voranzutreiben und neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, um positive Umweltveränderungen herbeizuführen.

  3. Verbraucher. Wir glauben, dass diese Gruppe der wichtigste Faktor für Veränderungen unter den drei von uns beschriebenen Treibern ist. Die Menschen werden sich ihres CO2-Fußabdrucks zunehmend bewusst und wollen entsprechend handeln, um ihn zu reduzieren. Nehmen Sie als Beispiel den pflanzlichen Proteinsektor, und das exponentielle Wachstum, das es in den letzten Jahren erlebt hat. Die Menschen haben die negativen Auswirkungen des Agrarsektors auf die Umwelt erkannt, insbesondere aus Sicht der Emissionen, und sie wollen ihren Teil dazu beitragen, dies zu bekämpfen. Entscheidend ist, dass sich ändernde Verbraucherpräferenzen auch auf die Regierungen auswirken. Denn sie handeln, weil sich die Präferenzen der Verbraucher, also auch der Wähler, verändern.
     

In unserer Rolle als aktiver Manager sehen wir besondere Chancen in Unternehmen, die Innovationen in Bezug auf saubere Energie, Ressourceneffizienz, nachhaltigen Verbrauch, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit des Wassers vorantreiben. Wir glauben, dass die gemeinsamen Ambitionen von Regierungen, Unternehmen und Verbrauchern dazu führen, dass Unternehmen, die diesen Bereichen engagiert sind, eine überzeugende langfristige Anlagemöglichkeit bieten.

Stay posted on the latest market developments and key themes for your portfolios and practices.

GESCHRIEBEN VON

Luke Barrs

Luke Barrs

Fundamental Equity Client Portfolio Management, Goldman Sachs Asset Management

Lesen Sie auch

Investmentstrategie
Thematische Aktienfonds und Megatrends
Weitreichende technologische, ökologische und demografische Megatrends verändern wie wir leben und arbeiten. Wir denken, sie sollten auch die Art und Weise verändern, wie wir investieren. Unsere thematischen Aktienfonds investieren in die Zukunft.