Our services in the selected location:
  • No services available for your region.
Select Location:
Remember my selection
Wir wurden darüber in Kenntnis gesetzt, dass externe Parteien fälschlicherweise behaupten, Finanzdienstleistungen im Namen von Goldman Sachs (inklusive Goldman Sachs Asset Management International und Goldman Sachs International) zu erbringen, um fingierte Anlageprodukte zu verkaufen und Geldzahlungen zu erhalten. Diese externen Parteien geben sich in betrügerischen Nachrichten per E-Mail, Instant Messaging oder Telefon als Goldman Sachs aus und nutzen auch gefälschte Broschüren und andere Dokumente mit den Markenzeichen und dem Logo von Goldman Sachs. Die Financial Conduct Authority Grossbritanniens warnt vor diesen betrügerischen Aktivitäten; diese Warnungen können Sie hier und hier nachlesen.
Wir weisen darauf hin, dass jegliche Kommunikation, die Sie von Goldman Sachs erhalten, entweder von einer auf @gs.com endenden E-Mail-Adresse kommt und/oder auf der Website goldmansachs.com veröffentlicht ist. Weitere Informationen darüber, wie Sie sich vor betrügerischen Online-Aktivitäten schützen und uns diesbezüglich kontaktieren können, finden Sie auf der Sicherheitsseite von Goldman Sachs (hier).
Ihr Browser ist veraltet. Er weist bekannte Sicherheitsmängel auf und stellt möglicherweise nicht alle Elemente auf dieser oder auf anderen Websites dar

15 Juli 2020 | GSAM Connect

Ein Stresstest für Anleihen als Portfolio-Kernbestandteil

Wie jeder Sportler bezeugen kann, verbessert man mit einer starken Körpermitte Stabilität und Gleichgewicht, während man gleichzeitig das Verletzungsrisiko verringert. Anleihen als Kernbestandteil sollten dasselbe für ein Anlageportfolio erreichen – und wir glauben, dass jetzt ein guter Zeitpunkt für Anleger ist, um zu überprüfen, ob ihr Portfolio entsprechend ausgelegt ist.

Unserer Ansicht nach bieten Anleihen als Kernbestandteils eines Portfolios die Möglichkeit Erträge, Stabilität und Diversifikation gegen das Aktienrisiko im Verlauf des Marktzyklus zu erzielen. Das ist im derzeitig volatilen Marktumfeld, wo Unsicherheit die neue Norm ist, von entscheidender Bedeutung.

Damit Anleger ihre Kernallokationen in Anleihen gründlich prüfen können, stellen wir hier drei wichtige Leitsätze vor, die für eine solide Grundlage der Kernbestandteile eines Portfolios dienen sollten:

1. Stiltreu investieren. Das bedeutet, auf hochwertige Investment-Grade-Anleihen setzten, die dazu neigen gut zu laufen, wenn die Märkte volatil sind und die Wirtschaft schwach.

2. Das gesamte Universum der Investment-Grade-Anleihen nutzen. Anleger sollten sich nicht bei der Kernallokation auf einen oder zwei Sektoren beschränken, sondern den gesamten Investment-Grade-Anleihen-Markt nach Anlagemöglichkeiten in Betracht ziehen. 

3. Das Gleichgewicht halten. Wir glauben eine solide Kern-Grundlage sollte die Duration auf "neutral" setzen oder auf Marktniveau. Aus unserer Sicht versorgt Duration die Portfolios mit Durchhaltevermögen und hilft dabei Abschwünge bei Credit Assets auszugleichen.

Vollständiges Dokument anzeigen (auf Englisch)

Dokument ansehen:
23.06.20
- Englisch
Halten Sie sich über die neuesten Marktentwicklungen und die wichtigsten Themen für Ihre Portfolios auf dem Laufenden.

Lesen Sie auch

Erschöpfungszustand – Worauf sollten sich Anleger im Sommer einstellen?

Nach einem anstrengenden zweiten Quartal, in dem die Märkte vom „Krisen-Modus“ die „Rückkehr zur Normalität“ suchten, erhoffen sich viele Anleger nun ein ruhigeres drittes Quartal.

Nicht blinzeln

Ähnlich wie die globale Finanzkrise ist auch die COVID-19-Pandemie ein Katalysator für Veränderung. Während die globale Finanzkrise vor rund zehn Jahren eine „neue Normalität“ erschuf, hat der Coronavirus-Ausbruch eher eine Zeit des rapiden Wandels eingeläutet. Willkommen bei der „großen Beschleunigung“.

Wochenkommentar zu Globalen Anleihen

Das Fixed Income-Team veröffentlicht jede Woche seine Auffassungen zu Makrostrategien wie Duration, Land und Währung sowie zu sektorbezogenen Strategien wie verbrieften Verbindlichkeiten, Unternehmensanleihen, Schwellenländeranleihen, Staats-/Agency-Papieren und Kommunalobligationen.