Hinweis

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich stimme zu" verpflichten Sie sich zur Einhaltung der nachstehend genannten Bedingungen.

Select your country:

Menu Our services in the selected location:
  • No services available for your region.
Select Location:
Remember my selection
Ihr Browser ist veraltet. Er weist bekannte Sicherheitsmängel auf und stellt möglicherweise nicht alle Elemente auf dieser oder auf anderen Websites dar

Wir wurden darüber in Kenntnis gesetzt, dass externe Parteien fälschlicherweise behaupten, Finanzdienstleistungen im Namen von Goldman Sachs (inklusive Goldman Sachs Asset Management International und Goldman Sachs International) zu erbringen, um fingierte Anlageprodukte zu verkaufen und Geldzahlungen zu erhalten. Diese externen Parteien geben sich in betrügerischen Nachrichten per E-Mail, Instant Messaging oder Telefon als Goldman Sachs aus und nutzen auch gefälschte Broschüren und andere Dokumente mit den Markenzeichen und dem Logo von Goldman Sachs. Die Financial Conduct Authority Grossbritanniens warnt vor diesen betrügerischen Aktivitäten; diese Warnungen können Sie hier und hier nachlesen.
Wir weisen darauf hin, dass jegliche Kommunikation, die Sie von Goldman Sachs erhalten, entweder von einer auf @gs.com endenden E-Mail-Adresse kommt und/oder auf der Website goldmansachs.com veröffentlicht ist. Weitere Informationen darüber, wie Sie sich vor betrügerischen Online-Aktivitäten schützen und uns diesbezüglich kontaktieren können, finden Sie auf der Sicherheitsseite von Goldman Sachs (hier).

   

HINEIN IN DAS METAVERSUM

7. September 2022  |  Lesezeit: 9 Minuten


Candice Tse

Global Head of Strategic Advisory Solutions

Candice Tse


 

Mal angenommen, Sie könnten jederzeit und überall in jede beliebige Person, jeden beliebigen Körper schlüpfen. Diese Möglichkeit bietet das Metaversum, das bei Medien und Anlegern weiterhin auf viel Aufmerksamkeit stößt. Es ist das neueste Schlagwort, das in allen Schlagzeilen auftaucht. Viele fragen sich deshalb jetzt vielleicht, ob es nur eine Modeerscheinung oder wirklich eine transformative Kraft ist. Aus mehreren Gründen könnte es wichtig sein, die vergangene, gegenwärtige und zukünftige Aufregung um das Metaversum zu verstehen:

 

  • Wie wichtig virtuelle Verbindungen sind, hat die Coronavirus-Pandemie erst gezeigt und dadurch die soziale Akzeptanz einer virtuellen Existenz im Privat- und Berufsleben beschleunigt.
  • Wie bei vielen neuen disruptiven Technologien werden derzeit in allen Branchen beträchtliche Summen in diesen Bereich investiert.
  • Bis 2024 könnte das Metaversum ein 800 Milliarden USD schwerer adressierbarer Markt sein, der nicht nur in der Technologiebranche, sondern auch im Einzelhandel, Bildungswesen, der Unterhaltungs- und anderen Branchen vielerlei Umsatzmöglichkeiten bietet.1

 

 

Was ist das Metaversum?

Erstmals geprägt wurde der Begriff „Metaversum“ 1992 von dem Science-Fiction-Autor Neal Stephenson, der ihn in seinem Roman „Snow Crash“ als Bezeichnung für die virtuelle 3D-Welt verwendete.2 Heute versteht man unter Metaversum eine Konvergenz zwischen Erlebnissen in der realen und der virtuellen Welt. Das jetzige Metaversum lässt sich mit dem Internet in den 1970er- und 1980er-Jahren vergleichen, als es die erste Form der verbesserten digitalen Kommunikation über Desktop-PCs darstellte. Dieses mittlerweile als Web 1.0 bekannte Originalformat diente nur zum Lesen: Bestimmte Verantwortliche erstellten Inhalte für ein breites Publikum und alle anderen konnten diese Informationen nur durchsuchen und konsumieren. Mit der Verbreitung von Mobilgeräten hat sich das Internet zum Web 2.0 verwandelt, das sich derzeit in seinem mittleren bis Spätstadium befindet.

 

Im Web 2.0 kann jeder Inhalte erstellen und Informationen online teilen, beispielsweise über App-Entwicklungen und soziale Netzwerke. Zu den wichtigsten Merkmalen des Webs 2.0 zählen die Kompatibilität mit anderen elektronischen Geräten und Systemen, die einfache Benutzung und die stärkere Teilnahme. Wer im Web 1.0 und 2.0 führend ist, hat sich in den letzten Jahrzehnten herauskristallisiert. Die Entwicklung zum Metaversum erfordert ganz neue Dimensionen an Rechenleistung, Dezentralisierung und Speicherung von Inhalten für diese Transformation.

 

Die Kraft, durch die sich das Web 3.0 unterscheidet, liegt in der Interkonnektivität, für die keine zentralisierte Vermittlungsinstanz benötigt wird. Das Web 3.0 befindet sich zwar noch in einer sehr frühen Phase, doch wir sehen bereits mehr Teilnahme, da Inhalte an der Schnittstelle von virtuellen 3D- und physischen Erlebnissen zugänglich sind. Nach einer derartigen Transformation kann es in vielen Branchen zu drastischen Veränderungen kommen.

 

Letzten Endes ist es möglich, dass sich das Metaversum durch diese technologischen Veränderungen ständig weiterentwickelt, dabei vermutlich durch die Blockchain-Technologie gestützt wird und sich über verschiedene derzeit geschlossene Netzwerke erstreckt. Mit anderen Worten: Diese Netzwerke würden eher miteinander als unabhängig agieren. Dieser Weg in die Zukunft wird sicherlich nicht linear verlaufen, um einen „Endzustand“ zu erreichen. Selbst das gegenwärtige Konzept des Metaversums ist noch abstrakt und wird in seiner weiteren Entwicklung voraussichtlich durch viele Definitionen und Visionen Form annehmen. Von daher wird es vermutlich auch weiterhin für Anleger, Unternehmen und Verbraucher von Interesse sein.

 

 

 

Warum reden alle vom Metaversum?

Die Vergangenheit

Als das Coronavirus persönliche Erlebnisse unmöglich machte, nutzten viele Menschen virtuelle Meetingräume und Online-Erlebnisse und andere schufen sogar ihre eigenen virtuellen Welten. Gleichzeitig ermöglichten Fortschritte bei der Hardware-Technologie die breite Einführung von Augmented- und Virtual-Reality-Systemen. Der Aufbau einer virtuellen Existenz wurde durch diese Innovationen vorangetrieben, denn sie ermöglichten es Menschen, digitale Verbindungen aufzubauen, und dem Metaversum, diese Trends zu beschleunigen.

 

Die Gegenwart

Mit der Verlagerung der digitalen Wirtschaft in die virtuelle Welt wurde ein mehrjähriger Investitionsschub bei Unternehmen ausgelöst, die sich mit dem Aufbau der notwendigen Infrastruktur als wichtige Player im Metaversum aufstellen wollen. Der Börsengang von Roblox und das Rebranding von Facebook zu Meta Platforms sind nur zwei Beispiele. Der Erfolg von Roblox ist zum Teil seinen Nutzeridentitäten, den von Nutzern erstellten Inhalten und der Plattformgröße zu verdanken. Meta hingegen möchte mit seiner Übernahme von Oculus eine der größten und erfolgreichsten Virtual-Reality-Plattformen der Welt werden. Neben der virtuellen Realität erforscht Meta auch Non-Fungible Tokens (NFTs) und andere Nutzungsmöglichkeiten für die Blockchain. Diese Investitionen können dazu beitragen, die potenziellen Anwendungsfälle des Metaversums über das Gaming hinaus auf virtuelle Konzerte, Fashion Shows und mehr auszuweiten.

 

Unternehmen in den Branchen Gaming, Augmented Reality und virtuelle Welten sammelten 2021 rund 10 Milliarden USD an Kapital an den privaten Märkten ein.3 Meta kündigte für die nächsten Jahre Investitionen in Milliardenhöhe in das Metaversum an, und zwar vor allem im Computing-Bereich. Insgesamt könnte das Potenzial für Investitionen in diesem Bereich in den nächsten drei Jahren zwischen 135 Milliarden USD und 1,35 Billionen USD liegen.4

 

Die Zukunft

Laut Schätzungen von Bloomberg kann das Metaversum bis 2024 in verschiedenen Brachen Marktchancen von 800 Milliarden USD über mehrere Einnahmekanäle schaffen.5 Mit der Verlagerung der digitalen Wirtschaft in die virtuelle Welt könnte sich das Metaversum in den kommenden 20 Jahren in einen 8 Billionen USD schweren Markt verwandeln.6 Führende Unternehmen, die in das Metaversum investieren, könnten in der Lage sein, die Teilnahme an interaktiven virtuellen Welten weiter zu fördern, wodurch neue Investmentchancen entstehen. Die erste Akzeptanz des Metaversums in der Unterhaltungsbranche, dem Einzelhandel und der Konsumgüterbranche konnten wir bereits beobachten. Beispiele:

 

  • Virtuelle Konzerte7: Plattformen arbeiten mit Künstlern zusammen, um Avatar-Auftritte anzubieten und virtuelle Welten mit Minispielen und Merchandise zu schaffen. Im November 2020 erzielte ein beliebter Künstler mit seiner virtuellen Welt und einem virtuellen Konzert mehr als 37 Millionen Besuche, 60 Millionen Views in den sozialen Medien und 10 Millionen USD Umsatz an virtueller Merchandise.

 

  • Virtuelles Shopping8: Ein Luxuseinzelhändler schuf eine virtuelle Version seines berühmten Gartens in Florenz mit Laden, Museum und Restaurant. Spieler konnten Artikel anprobieren und kaufen, um sie im Metaversum zu tragen. Obwohl dieses Event nur zwei Wochen dauerte, wurde es von fast 20 Millionen Menschen besucht.

 

  • Virtuelles Essen9: Im Oktober 2021 eröffnete eine Fast-Food-Kette ihr erstes virtuelles Restaurant und bot den ersten 30.000 Nutzern, die das virtuelle Restaurant passend gekleidet besuchten, Gutscheine für einen kostenlosen Burrito an. Außerdem wurde ein Labyrinth geschaffen, in dem Besucher exklusive virtuelle Artikel freischalten konnten.

 

Das Metaversum der Gegenwart bietet technische Fortschritte im Bereich 5G und Edge-Computing, die ganz neue Anwendungsfälle eröffnen können. Das potenzielle Metaversum der Zukunft könnte die Erschließung von Marktchancen in vielen Branchen ermöglichen:

 

 

Grafik 1: Das potenzielle Metaversum der Zukunft

 

Nettovermögen der Privathaushalte fast auf Rekordhoch

Quelle: Goldman Sachs Investment Research und Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 31. Juli 2022. Nur zur Veranschaulichung.

 

Wie könnte es mit dem Metaversum weitergehen?

Wie bei allen Trends, besonders solchen, die sich noch in der Anfangsphase befinden, bestehen Risiken. Einer umfassenden Akzeptanz des Metaversums stehen immer noch viele Herausforderungen entgegen und nicht alle Ideen werden erfolgreich oder in ihrer aktuellen Form überhaupt umsetzbar sein. Technische Fortschritte sind nötig, um High-Fidelity-Grafiken, niedrige Latenz und ein robustes Volumen zu erschwinglichen Preisen bereitstellen zu können. Aus einer Verhaltensperspektive müsste das Metaversum glaubwürdig bessere und attraktivere Optionen als die bestehende Technologie bieten. Bei Unternehmen müsste die Bereitschaft zur Zusammenarbeit über verschiedene Plattformen bestehen, um an virtuellen Erlebnissen teilhaben zu können.

 

Zudem könnten dieselben regulatorischen Bedenken wie etwa Datenschutz und -sicherheit, mit denen die Plattformen der großen Technologieunternehmen heute konfrontiert sind, auch das Metaversum betreffen. Gerade bei der Nutzung von Virtual-Reality-Brillen und anderen Geräten werden voraussichtlich großen Mengen an Daten gesammelt.10 Daher muss die Einführung solcher Geräte so erfolgen, dass die Daten und die Privatsphäre der Verbraucher geschützt sind, ohne dass dadurch die Nutzung beeinträchtigt wird. Auch im Bereich der Cybersicherheit dürfte es große Bedenken geben. Bestehende Herausforderungen von Phishing über Malware bis zu Hacking-Angriffen könnten auch die neuen Geräte mit einschließen, die für das Metaversum von zentraler Bedeutung sind. Die Möglichkeit virtueller Kriminalität und diese allgemeineren Bedenken werden ins Visier von Regulierungsbehörden und generell von anderen Interessengruppen rücken. Das sind nur einige der Risiken, die jetzt bestehen, und mit der weiteren Entwicklung des Metaversums werden neue hinzukommen.

 

 

Grafik 2: Potenzielle Risiken einer Einführung

 

Nettovermögen der Privathaushalte fast auf Rekordhoch

Quelle: Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 31. Juli 2022. Nur zur Veranschaulichung.

 

 

Bis zu einer breiten Umsetzung kann es zwar noch Jahre dauern, doch das Potenzial des Metaversums veranlasst bereits viele Unternehmen, das Metaversum zu unterstützen, virtuelle Welten dafür zu erschaffen und sich daran anzupassen. Von der Entwicklung sozialer Erlebnisse wie Musikkonzerte oder Tanzpartys bis zur Nutzung von Virtual und Augmented Reality, um medizinische Lerninhalte zu vermitteln und mehr Bildungsmöglichkeiten zu schaffen, bietet das Metaversum großes Anwendungspotenzial.

 

Unternehmen vieler Branchen werden weiter Innovationen entwickeln und Wege finden, wie Virtual Reality und Augmented Reality auf Unternehmen und Verbraucher zugeschnitten werden können. Es ist zwar schwer, die Gewinner von morgen vorauszusagen, aber das Web 3.0 könnte einschneidend verändern, wie wir mit der Welt interagieren. Ein potenzielles Nebenprodukt davon könnte das Metaversum sein. Während wir tiefer in das Metaversum eintauchen, müssen Anleger zwar im Hinblick auf diesen neu entstehenden Bereich Vorsicht und Geduld walten lassen, aber der Enthusiasmus und das Interesse dürften unserer Ansicht nach bald folgen.

 

Lesen Sie auch

Lassen Sie uns darüber sprechen

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Erkenntnisse nutzen und gemeinsam mit uns Ihr Geschäft weiter ausbauen möchten.

 

 

1 Quelle: Bloomberg und Goldman Sachs Asset Management, Strategic Advisory Solutions (SAS). Stand: Dezember 2021.

2 Quelle: CNBC und Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 3. November 2021.

3 Quelle: Goldman Sachs Global Investment Research und Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 10. Dezember 2021.

4 Quelle: Goldman Sachs Global Investment Research und Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 10. Dezember 2021.

5 Quelle: Bloomberg und Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 1. Dezember 2021.

6 Quelle: Goldman Sachs Global Investment Research und Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 10. Dezember 2021.

7 Quelle: Goldman Sachs Global Investment Research und Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 10. Dezember 2021.

8 Quelle: Goldman Sachs Global Investment Research und Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 10. Dezember 2021.

9 Quelle: Goldman Sachs Global Investment Research und Goldman Sachs Asset Management, SAS. Stand: 10. Dezember 2021.

10 Quelle: Quelle: Wissenschaftlicher Dienst des Europäischen Parlaments und Goldman Sachs Asset Management. Stand: März 2022.

Glossar

„Adressierbarer Markt“ bezeichnet das gesamte verfügbare Umsatzpotenzial bei einem Marktanteil von 100 %.

„Wir“ bezieht sich auf Goldman Sachs Asset Management, Strategic Advisory Solutions.

„Blockchain“ bezeichnet dezentrale und verschlüsselte Datenbanken, die gemeinsam genutzt werden.

„Non-Fungible Tokens“ bezeichnet einzigartige Datensätze, die auf der Blockchain gespeichert werden und mit Foto-, Video-, Audio- oder anderen digitalen Dateien verknüpft sein können.

„Edge-Computing“ bezeichnet eine Methode, bei der die Verarbeitung und Speicherung von Daten im Gegensatz zu einem zentralen Standort oder Prozessor näher dorthin verlagert werden, wo die Daten generiert werden.

„Fidelity“ bezeichnet das Maß der Darstellung oder Übereinstimmung mit der Realität.

„Latenz“ bezeichnet die zeitliche Verzögerung zwischen der Anforderung einer Aktion oder Aktivität und der Ausführung dieser Aktion oder Aktivität.

Allgemeine Hinweise

Risikoerwägungen

Der Kauf, Verkauf und die Verwendung von Kryptowährungen gehen mit zahlreichen Risiken einher. Eine digitale Währung ist kein gesetzliches Zahlungsmittel. Kein Gesetz verpflichtet Unternehmen oder Personen, Kryptowährungen als Zahlungsmittel anzunehmen. Die Verwendung von Kryptowährungen beschränkt sich daher auf diejenigen Unternehmen und Personen, die sie zu akzeptieren bereit sind. Wenn niemand Kryptowährungen akzeptiert, werden sie wertlos. Zahlungen mit Kryptowährungen können nicht rückgängig gemacht werden.

Plattformen, die Kryptowährungen kaufen und verkaufen, können gehackt werden, und manche davon sind gescheitert. Auch digitale Wallets können wie die Plattformen selbst gehackt werden. Dadurch können Verbraucher Geld verlieren – was auch schon passiert ist.

Bei Transaktionen mit Kryptowährungen kann es zu Betrug und Diebstahl kommen. Im Gegensatz zu US-Banken und Kreditgenossenschaften, die Einlegern eine gewisse Sicherheit garantieren, werden digitalen Wallets solche Sicherheitsvorkehrungen nicht angeboten.

Die obige Aufzählung ist keine vollständige Liste aller potenziellen Risiken. Es können zusätzliche Risiken bestehen, die vor einer Anlageentscheidung berücksichtigt werden sollten.

Allgemeine Hinweise

Dieses Dokument dient nur zu Schulungszwecken und ist nicht als Anlageberatung oder als ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren aufzufassen.

Verweise auf ein bestimmtes Unternehmen oder Wertpapier stellen keine Empfehlungen dar, das betreffende Unternehmen oder dessen Wertpapiere zu kaufen, zu halten oder zu verkaufen oder sich direkt an dem Unternehmen zu beteiligen oder in dessen Wertpapiere zu investieren. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass in Zukunft getroffene Anlageentscheidungen zu Gewinnen oder zu einer Wertentwicklung führen werden, die der Wertentwicklung der im vorliegenden Dokument erwähnten Wertpapiere entspricht.

Die im vorliegenden Dokument wiedergegebenen Konjunktur- und Marktprognosen entsprechen einer Reihe von Annahmen und Einschätzungen zum Datum dieses Dokuments und können geändert werden, ohne dass hierüber eine Mitteilung erfolgt. Diese Prognosen berücksichtigen nicht die speziellen Anlageziele und Beschränkungen, die steuerliche und finanzielle Lage oder sonstige Erfordernisse eines bestimmten Kunden. Die tatsächlichen Daten sind Veränderungen unterworfen und hier möglicherweise nicht wiedergegeben. Diese Prognosen sind in hohem Maße mit Unsicherheit behaftet, was sich möglicherweise auf die tatsächliche Wertentwicklung auswirken wird. Deshalb sollten diese Prognosen auch lediglich als repräsentativ für ein breites Spektrum möglicher Ergebnisse angesehen werden. Diese Prognosen sind geschätzt, auf der Grundlage von Annahmen aufgestellt und können erheblich revidiert beziehungsweise grundlegend verändert werden, wenn sich die Rahmenbedingungen in der Wirtschaft oder an den Märkten ändern. Goldman Sachs ist nicht verpflichtet, diese Prognosen zu aktualisieren oder diesbezügliche Änderungen zu veröffentlichen. Fallstudien und Beispiele dienen ausschließlich zur Veranschaulichung.

Im vorliegenden Dokument werden das generelle Marktgeschehen, Branchen- oder sektorale Trends oder andere breit angelegte wirtschaftliche, marktbezogene oder politische Rahmenbedingungen erörtert. Die diesbezüglichen Informationen sind nicht als Investmentresearch oder Anlageberatung aufzufassen. Dieses Dokument wurde von Goldman Sachs Asset Management erstellt; es handelt sich dabei nicht um eine Finanzanalyse oder ein Produkt von Goldman Sachs Global Investment Research. Es wurde nicht unter Beachtung einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen erstellt, welche die Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen zum Ziel haben, und es unterliegt nicht einem im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen geltenden Handelsverbot. Die hier geäußerten Auffassungen und Meinungen können sich von denen unterscheiden, die von Goldman Sachs Global Investment Research oder anderen Abteilungen oder Geschäftsbereichen von Goldman Sachs oder von mit Goldman Sachs verbundenen Unternehmen vertreten werden. Anlegern wird dringend empfohlen, sich vor dem Kauf oder Verkauf von Wertpapieren mit ihrem Finanzberater abzustimmen. Die vorliegenden Informationen sind möglicherweise nicht aktuell und Goldman Sachs Asset Management ist nicht verpflichtet, Aktualisierungen oder Änderungen vorzunehmen.

Die bisherige Wertentwicklung bietet keine Garantie im Hinblick auf zukünftige Ergebnisse, die Schwankungen unterworfen sein können. Der Wert von Kapitalanlagen und die mit diesen erzielten Erträge unterliegen Schwankungen und können zu- oder abnehmen. Es kann zu einem Verlust von Anlagekapital kommen.

DIESES DOKUMENT STELLT KEIN ANGEBOT UND AUCH KEINE AUFFORDERUNG ZUR ANGEBOTSABGABE IN LÄNDERN ODER AN PERSONEN DAR, IN DENEN BEZIEHUNGSWEISE DENEN GEGENÜBER ES UNZULÄSSIG ODER UNGESETZLICH WÄRE, EIN SOLCHES ANGEBOT ABZUGEBEN BEZIEHUNGSWEISE EINE SOLCHE AUFFORDERUNG ZU ÄUßERN. 

Großbritannien: In Großbritannien gilt dieses Dokument als Finanzwerbung. Es wurde von der Firma Goldman Sachs Asset Management International genehmigt, die in Großbritannien durch die Financial Conduct Authority zugelassen wurde und von dieser beaufsichtigt wird.

Europäischer Wirtschaftsraum (EWR): Diese Finanzwerbung wird von Goldman Sachs Bank Europe SE herausgegeben.

Bei diesem Dokument handelt es sich um Finanzwerbung, die von der Goldman Sachs Bank Europe SE („GSBE“), unter anderem über ihre zugelassenen Filialen, verbreitet wird. GSBE ist ein in Deutschland ansässiges Kreditinstitut und steht innerhalb des einheitlichen Aufsichtsmechanismus, der von den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, deren amtliche Währung der Euro ist, eingeführt wurde, unter der direkten Aufsicht der Europäischen Zentralbank und in anderer Hinsicht unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Deutschen Bundesbank.

Schweiz: Nur für professionelle Investor:innen – nicht zur Weitergabe an die Öffentlichkeit. Hierbei handelt es sich um Werbematerial. Das vorliegende Dokument wird Ihnen von der Goldman Sachs Bank AG, Zürich zur Verfügung gestellt. Etwaige vertragliche Beziehungen in der Zukunft werden mit verbundenen Unternehmen der Goldman Sachs Bank AG eingegangen, die ihren Sitz außerhalb der Schweiz haben. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass gesetzliche und aufsichtsrechtliche Regelungssysteme außerhalb der Schweiz möglicherweise nicht denselben Schutz im Hinblick auf den vertraulichen Umgang mit Kunden und denselben Datenschutz bieten wie das Schweizer Recht.

Bahrain: Dieses Dokument wurde von der Central Bank of Bahrain (CBB) nicht überprüft und die CBB übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der hierin enthaltenen Aussagen und Informationen oder für die Wertentwicklung der Wertpapiere und verwandten Anlagen; die CBB haftet auch nicht für Schäden oder Verluste, die sich daraus ergeben, dass jemand sich auf die hierin enthaltenen Aussagen oder Daten verlässt. Dieses Dokument ist nicht für die allgemeine Öffentlichkeit bestimmt.

Israel: Das vorliegende Dokument wurde bei der israelischen Wertpapierbehörde (Israel Securities Authority, ISA) weder registriert noch von ihr überprüft oder genehmigt und wird auch in Zukunft nicht bei ihr registriert oder von ihr überprüft oder genehmigt werden. Es ist nicht zur allgemeinen Verteilung in Israel bestimmt und darf nicht vervielfältigt oder für andere Zwecke verwendet werden. Goldman Sachs Asset Management International ist nicht für die Bereitstellung von Anlageberatungs- oder -verwaltungsdiensten in Israel zugelassen.

Kuwait: Dieses Dokument wurde weder vom Handels- und Industrieministerium noch der Central Bank of Kuwait noch irgendeiner anderen in Kuwait zuständigen staatlichen Stelle für die Verteilung im Staat Kuwait genehmigt. Die Verteilung dieses Dokuments ist daher gemäß Gesetz Nr. 31 von 1990 und Gesetz Nr. 7 von 2010 (in seiner jeweils aktuellen Fassung) beschränkt. Im Staat Kuwait findet weder eine Privatplatzierung noch ein öffentliches Angebot von Wertpapieren statt und es wird kein Vertrag über den Verkauf von Wertpapieren im Staat Kuwait abgeschlossen. Im Staat Kuwait werden keine Marketing-, Kundenwerbungs- oder Anreizaktivitäten zum Angebot oder zur Vermarktung von Wertpapieren eingesetzt.

Oman: Die Capital Market Authority („CMA“) des Sultanats Oman haftet nicht für die Richtigkeit und Angemessenheit der im vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen und ist nicht verantwortlich für die Beantwortung der Frage, ob die in diesem Dokument angegebenen Leistungen die richtige Anlage für einen Anlageinteressenten sind. Die CMA haftet auch nicht für Schäden oder Verluste, die daraus resultieren, dass jemand sich auf das Dokument verlässt.

Katar: Dieses Dokument wurde und wird bei/von der Qatar Financial Markets Authority, der Qatar Financial Centre Regulatory Authority oder der Qatar Central Bank weder registriert noch überprüft oder genehmigt und darf nicht öffentlich verteilt werden. Es ist nicht zur allgemeinen Verteilung im Staat Katar bestimmt und darf nicht vervielfältigt oder für andere Zwecke verwendet werden.

Saudi-Arabien: Die Capital Market Authority übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieses Dokuments und lehnt ausdrücklich jegliche Haftung für Verluste ab, die durch irgendeinen Teil dieses Dokuments entstehen oder unter Berufung auf irgendeinen Teil dieses Dokuments erlitten werden. Falls Sie den Inhalt dieses Dokuments nicht verstehen, konsultieren Sie bitte einen zugelassenen Finanzberater.

Die CMA übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieses Dokuments und lehnt ausdrücklich jegliche Haftung für Verluste ab, die durch irgendeinen Teil dieses Dokuments entstehen oder unter Berufung auf irgendeinen Teil dieses Dokuments erlitten werden. Falls Sie den Inhalt dieses Dokuments nicht verstehen, konsultieren Sie bitte einen zugelassenen Finanzberater.

Vereinigte Arabische Emirate: Dieses Dokument wurde von der Central Bank of the United Arab Emirates beziehungsweise der Securities and Commodities Authority der VAE weder genehmigt noch dort eingereicht. Falls Sie den Inhalt dieses Dokuments nicht verstehen, konsultieren Sie bitte einen Finanzberater.

Südafrika: Goldman Sachs Asset Management International wurde vom Financial Services Board von Südafrika als Finanzdienstleistungsunternehmen zugelassen.

Asien ohne Japan: Es wird darauf hingewiesen, dass weder Goldman Sachs Asset Management (Hong Kong) Limited („GSAMHK“) noch Goldman Sachs Asset Management (Singapore) Pte. Ltd. (Gesellschaftsregisternummer: 201329851H) („GSAMS“) oder andere an der Geschäftstätigkeit von Goldman Sachs Asset Management beteiligte Unternehmen Lizenzen, Genehmigungen oder Registrierungen in Asien (außer Japan) besitzen, sondern lediglich in folgenden Ländern und davon ausgehend tätig sind (vorbehaltlich einschlägiger Landesvorschriften): Hongkong, Singapur, Malaysia, Indien und China. Dieses Dokument wurde für die Verwendung in Hongkong oder von Hongkong aus durch Goldman Sachs Asset Management (Hong Kong) Limited, für die Verwendung in oder von Singapur aus durch Goldman Sachs Asset Management (Singapore) Pte. Ltd. (Gesellschaftsregisternummer: 201329851H) und für die Verwendung in Malaysia oder von Malaysia aus durch Goldman Sachs (Malaysia) Sdn Berhad (880767W) herausgegeben.

Australien: Dieses Dokument wird von Goldman Sachs Asset Management Australia Pty Ltd ABN 41 006 099 681, AFSL 228948 („GSAMA“) verbreitet und ist nur für Wholesale-Kunden im Sinne von Paragraf 761G des Corporations Act 2001 (Cth) bestimmt. Dieses Dokument darf nicht an Privatkunden in Australien im Sinne des Corporations Act 2001 (Cth) oder an die Öffentlichkeit weitergegeben werden. Dieses Dokument darf ohne die vorherige Genehmigung durch GSAMA nicht vervielfältigt oder weitergegeben werden.

Kambodscha: Bitte beachten Sie: Das vorliegende Material wurde auf Ihren Wunsch hin lediglich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und ist nicht als Aufforderung im Hinblick auf den Erwerb oder Verkauf von Instrumenten oder Wertpapieren (einschließlich Fonds) oder die Erbringung von Dienstleistungen gedacht. Weder Goldman Sachs Asset Management (Singapore) Pte. Ltd. noch die mit ihr verbundenen Unternehmen sind nach der Securities and Exchange Commission von Kambodscha als Händler oder Anlageberater zugelassen. Dieses Material wurde Ihnen ausschließlich für Ihre eigenen Zwecke zur Verfügung gestellt und darf ohne die vorherige Genehmigung von Goldman Sachs Asset Management weder vervielfältigt noch an andere weitergegeben werden.

Hongkong | Singapur: Sofern nicht nach den Wertpapiergesetzen von Hongkong oder Singapur gestattet, (i) darf niemand, direkt oder indirekt, dieses Dokument herausgeben oder die Herausgabe veranlassen, außer an Personen, die professionelle Anleger, institutionelle Anleger, zugelassene Anleger oder andere zulässige Empfänger nach den geltenden Gesetzen oder Vorschriften darstellen, (ii) darf niemand dieses Dokument oder Werbematerial, Einladungen oder Dokumente, die sich auf dieses Dokument beziehen und die an die Öffentlichkeit in Hongkong oder Singapur gerichtet sind beziehungsweise auf deren Inhalt die Öffentlichkeit in Hongkong oder Singapur wahrscheinlich zugreifen wird, weder in Hongkong oder Singapur noch anderswo herausgeben oder zum Zweck der Herausgabe in seinem Besitz haben, und (iii) ist die öffentliche Platzierung von Wertpapieren oder Anteilen in Hongkong und Singapur untersagt.

Sofern dieses Dokument Aussagen enthält, die in Australien gemäß dem Corporations Act 2001 (Cth) als Beratung zu Finanzprodukten angesehen werden könnten, ist diese Beratung nur für den beabsichtigten Empfänger dieses Dokuments bestimmt, bei dem es sich um einen Wholesale-Kunden im Sinne des Corporations Act 2001 (Cth) handelt. In diesem Dokument enthaltene Beratung wurde entweder von Goldman Sachs Asset Management International (GSAMI), Goldman Sachs International (GSI), Goldman Sachs Asset Management, LP (GSAMLP) oder von Goldman Sachs & Co. LLC (GSCo) bereitgestellt. Sowohl GSCo als auch GSAMLP werden durch die US-Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) nach US-Recht, das sich von australischem Recht unterscheidet, reguliert. Sowohl GSI als auch GSAMI werden durch die britische Finanzaufsicht (Financial Conduct Authority) reguliert und GSI wurde von der britischen Finanzdienstleistungsaufsicht (Prudential Regulation Authority) nach britischem Recht zugelassen, das sich von australischem Recht unterscheidet. GSI, GSAMI, GSCo und GSAMLP sind von der Pflicht befreit, eine australische Finanzdienstleistungslizenz im Sinne des Corporations Act von Australien zu besitzen, und haben daher keine australischen Finanzdienstleistungslizenzen. Wenn GSI, GSAMI, GSCo oder GSAMLP durch die Verteilung dieses Dokuments in Australien Finanzdienstleistungen für jemanden erbringen, dann geschieht dies gemäß ASIC Class Orders 03/1099 und 03/1100.

In diesem Dokument wird Ihnen kein Angebot zum Erwerb von Anteilen an einem Fonds oder Finanzprodukt gemacht. Sollten die Anteile oder Finanzprodukte zukünftig verfügbar werden, kann das Angebot von GSAMA gemäß Abschnitt 911A(2)(b) des Corporations Act unterbreitet werden. GSAMA besitzt eine australische Finanzdienstleistungslizenz mit der Nummer 228948. Angebote werden nur dann gemacht, wenn keine Offenlegungspflicht gemäß Teil 6D.2 des Corporations Act besteht oder kein Produktinformationsblatt gemäß Teil 7.9 des Corporations Act bereitgestellt werden muss (je nachdem, was zutrifft).

Kanada: Dieses Dokument wurde in Kanada von GSAM LP zur Verfügung gestellt. GSAM LP ist als Portfoliomanager im Sinne der Wertpapiergesetze aller kanadischer Provinzen, als Commodity-Trading-Manager im Sinne der Rohstoff-Futures-Gesetze von Ontario und als Derivateberater im Sinne der Derivategesetze von Quebec registriert. GSAM LP ist nicht für die Erbringung von Anlageberatungs- oder Portfoliomanagementdiensten in Bezug auf börsennotierte Future- oder Optionskontrakte in Manitoba registriert und die Bereitstellung dieses Dokuments bedeutet nicht, dass GSAM LP in Manitoba derartige Anlageberatungs- oder Portfoliomanagementdienste anbietet.

Japan: Dieses Dokument wurde in Japan zur Verwendung durch professionelle Anleger im Sinne der Definition in Artikel 2 Paragraf (31) des Financial Instruments and Exchange Law durch Goldman Sachs Asset Management Co., Ltd. herausgegeben oder genehmigt.

KolumbienEsta presentación no tiene el propósito o el efecto de iniciar, directa o indirectamente, la adquisición de un producto a prestación de un servicio por parte de Goldman Sachs Asset Management a residentes colombianos. Los productos y/o servicios de Goldman Sachs Asset Management no podrán ser ofrecidos ni promocionados en Colombia o a residentes Colombianos a menos que dicha oferta y promoción se lleve a cabo en cumplimiento del Decreto 2555 de 2010 y las otras reglas y regulaciones aplicables en materia de promoción de productos y/o servicios financieros y /o del mercado de valores en Colombia o a residentes colombianos.

Al recibir esta presentación, y en caso que se decida contactar a Goldman Sachs Asset Management, cada destinatario residente en Colombia reconoce y acepta que ha contactado a Goldman Sachs Asset Management por su propia iniciativa y no como resultado de cualquier promoción o publicidad por parte de Goldman Sachs Asset Management o cualquiera de sus agentes o representantes. Los residentes colombianos reconocen que (1) la recepción de esta presentación no constituye una solicitud de los productos y/o servicios de Goldman Sachs Asset Management, y (2) que no están recibiendo ninguna oferta o promoción directa o indirecta de productos y/o servicios financieros y/o del mercado de valores por parte de Goldman Sachs Asset Management.

Esta presentación es estrictamente privada y confidencial, y no podrá ser reproducida o utilizada para cualquier propósito diferente a la evaluación de una inversión potencial en los productos de Goldman Sachs Asset Management o la contratación de sus servicios por parte del destinatario de esta presentación, no podrá ser proporcionada a una persona diferente del destinatario de esta presentación.

Weitere Ressourcen von Goldman Sachs über das Metaversum finden Sie unter:

Goldman Sachs Research: Framing the future of Web 3.0 – Metaverse Edition

Metaverse-dedicated page -https://publishing.gs.com/content/themes/metaverse.html

Exchanges at GS: The Next Tech Battleground: Online Gaming & the Metaverse

Wenn Sie mehr über das Metaverse erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an gs-digital-assets-desk@gs.com

Datum der erstmaligen Verwendung: 25. August 2022. Compliance-Code: 287391-OTU-165604.

Please enter your email address to continue reading.

Bestätigen Sie Ihren Zugang


Eine E-Mail wurde an Sie gesendet, um den Besitz Ihrer E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Bitte bestätigen Sie den Link in der E-Mail, indem Sie auf die Schaltfläche „Bestätigen“ klicken. Sobald Sie fertig sind, erhalten Sie sofortigen Zugriff auf unsere Erkenntnisse.

Wenn Sie die E-Mail von uns nicht erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner bzw versuchen Sie es nochmal.