Our services in the selected location:
  • No services available for your region.
Select Location:
Remember my selection
Wir wurden darüber in Kenntnis gesetzt, dass externe Parteien fälschlicherweise behaupten, Finanzdienstleistungen im Namen von Goldman Sachs (inklusive Goldman Sachs Asset Management International und Goldman Sachs International) zu erbringen, um fingierte Anlageprodukte zu verkaufen und Geldzahlungen zu erhalten. Diese externen Parteien geben sich in betrügerischen Nachrichten per E-Mail, Instant Messaging oder Telefon als Goldman Sachs aus und nutzen auch gefälschte Broschüren und andere Dokumente mit den Markenzeichen und dem Logo von Goldman Sachs. Die Financial Conduct Authority Grossbritanniens warnt vor diesen betrügerischen Aktivitäten; diese Warnungen können Sie hier und hier nachlesen.
Wir weisen darauf hin, dass jegliche Kommunikation, die Sie von Goldman Sachs erhalten, entweder von einer auf @gs.com endenden E-Mail-Adresse kommt und/oder auf der Website goldmansachs.com veröffentlicht ist. Weitere Informationen darüber, wie Sie sich vor betrügerischen Online-Aktivitäten schützen und uns diesbezüglich kontaktieren können, finden Sie auf der Sicherheitsseite von Goldman Sachs (hier).
Ihr Browser ist veraltet. Er weist bekannte Sicherheitsmängel auf und stellt möglicherweise nicht alle Elemente auf dieser oder auf anderen Websites dar

August 2019

Drei Fragen an Kathryn Koch, Co-Head Fundamental Equity, GSAM

1. Frage: Warum sind die ESG-Faktoren - Umwelt, Soziales und Unternehmensführung - bei der Auswahl von Wertpapieren so wichtig?
 

Wir glauben, dass die Unternehmenslandschaft von heute wesentlich wettbewerbsintensiver geworden ist. Diese Veränderung nehmen einen entscheidenden Einfluss auf die Unternehmensstrategie, die Unternehmensführung und das Reputationsrisiko. Unternehmen müssen sich darauf einstellen, dass sie von ihrer Kundschaft immer mehr unter die Lupe genommen werden, um sicherzugehen, dass Werte bewahrt und gesteigert werden, um letztendlich langfristige Renditen für Anleger zu erzielen. Wir vom Fundamental Equity Team von GSAM versuchen, auf lange Sicht in Unternehmen mit soliden und nachhaltigen Geschäftsmodellen zu investieren. Die Bewertung der ESG-Kriterien ist daher ein wesentlicher Bestandteil der Fundamentalanalyse, die wir bei jedem Unternehmen durchführen.
 

2. Frage: Was ist für Sie die größte Herausforderung beim nachhaltigen Investieren? 
 

Die größte Herausforderung sind Daten, insbesondere die Messbarkeit und Glaubwürdigkeit der verfügbaren ESG-Daten. Das Schwierige an der Messbarkeit ist die Quantifizierung vieler ESG-Faktoren. - Wie setzt man beispielsweise einen Wert für die Unternehmenskultur fest? Quantifizierbare Kennzahlen sind rückwärtsgewandt, werden häufig nicht offengelegt (besonders in den Schwellenländern oder bei kleinen Unternehmen) und sind nicht standardisiert. Das führt zu ungenauen Bewertungen von Dritten, die je nach Anbieter deutlich voneinander abweichen können. Häufig fehlt auch die richtige menschliche Intuition. Trotz der Fülle von ESG-Daten sind die meisten davon vage und unerheblich für die Aktienentwicklung. (> 80 % der ESG-Daten beziehen sich auf Richtlinien statt auf reale/numerische Kennzahlen.) Das erklärt, warum wir eine negative Korrelation zwischen dem Niveau der Offenlegung von Daten und den Renditen sehen. 

 

3. Frage: Wie versuchen Sie, diese Hürden zu meistern?
 

Wir sind der Ansicht, dass Anleger keinen Universalansatz verfolgen können, um ESG-Themen zu bewerten. Dementsprechend haben wir ein eigenes System zur Bestimmung der Relevanz von Risiken entwickelt. Wir integrieren ESG-Faktoren, die unserer Meinung nach wichtig für das Wachstum, die Rentabilität und die langfristige Nachhaltigkeit eines Unternehmens sind. Während Unternehmensführungsfaktoren überall angewendet werden können, sind die wesentlichen Umwelt- und Sozialaspekte, die wir berücksichtigen, je nach Branche verschieden und basieren auf unseren eigenen Einschätzungen und der „Materiality Map“ des Sustainability Accounting Standards Board (SASB). Selbst mit diesem stabilen System halten wir das menschliche Urteilsvermögen immer noch für ausschlaggebend bei der Bestimmung der Relevanz. Unser Team von mehr als 80 Anlageexperten verteilt sich auf sechs Standorte und verfügt durchschnittlich über 16 Jahre Erfahrung im Investmentgeschäft. Sie sind auf einzelne Sektoren und Regionen spezialisiert und halten pro Jahr 10.000 Meetings ab, um Erkenntnisse für unser Bottom-up-Research und unsere ESG-Bewertung zu erhalten. Dieses direkte Engagement ermöglicht es uns, positive Veränderungen in den Unternehmen anzustoßen, in die wir investieren, wovon alle Interessengruppen profitieren.


Investmentideen

ESG: Nachhaltige Aktienfonds

Unser Fundamental-Equity-Team ist überzeugt, dass Anlagen, die Umwelt- und Sozialkriterien sowie Aspekte guter Unternehmensführung (ESG) berücksichtigen, langfristig bessere risikobereinigte Renditen für Anleger erzielen können.

ÜBER DIE AUTORIN

Kathryn Koch

Kathryn Koch

Co-Head of GSAM Fundamental Equity, Goldman Sachs Asset Management