Our services in the selected location:
  • No services available for your region.
Select Location:
Remember my selection
Wir wurden darüber in Kenntnis gesetzt, dass externe Parteien fälschlicherweise behaupten, Finanzdienstleistungen im Namen von Goldman Sachs (inklusive Goldman Sachs Asset Management International und Goldman Sachs International) zu erbringen, um fingierte Anlageprodukte zu verkaufen und Geldzahlungen zu erhalten. Diese externen Parteien geben sich in betrügerischen Nachrichten per E-Mail, Instant Messaging oder Telefon als Goldman Sachs aus und nutzen auch gefälschte Broschüren und andere Dokumente mit den Markenzeichen und dem Logo von Goldman Sachs. Die Financial Conduct Authority Grossbritanniens warnt vor diesen betrügerischen Aktivitäten; diese Warnungen können Sie hier und hier nachlesen.
Wir weisen darauf hin, dass jegliche Kommunikation, die Sie von Goldman Sachs erhalten, entweder von einer auf @gs.com endenden E-Mail-Adresse kommt und/oder auf der Website goldmansachs.com veröffentlicht ist. Weitere Informationen darüber, wie Sie sich vor betrügerischen Online-Aktivitäten schützen und uns diesbezüglich kontaktieren können, finden Sie auf der Sicherheitsseite von Goldman Sachs (hier).
Ihr Browser ist veraltet. Er weist bekannte Sicherheitsmängel auf und stellt möglicherweise nicht alle Elemente auf dieser oder auf anderen Websites dar
MARKET KNOW-HOW 
|
2. Ausgabe 2019

MARKET KNOW-HOW

Spiel mit (Un)bekannten


Ein sich stabilisierender makroökonomischer Hintergrund, ein konvergierendes Wachstum und sich bietende spätzyklische Chancen sind alles Gründe, warum wir nicht denken, dass Anleger besorgt in die Zukunft schauen müssen. Die Strategie spielt unserer Ansicht nach eine ausschlaggebende Rolle – wir rechnen weiterhin mit einer Wachstumsphase, sind aber realistisch und beobachten die Entwicklung der Märkte im Spätzyklus genau.

 

Die Bekannten: Das Wachstum der Weltwirtschaft ist von einem über dem Trend liegenden, auf ein fast trendmäßiges Wachstum übergegangen. Die Wachstumsphase ist weiter vorangeschritten und die gesamtwirtschaftliche Aktivität wird sich unseren Erwartungen nach stabilisieren. So wie sich die Wachstumsphase in den USA entwickelt, wird sie im Juni ihren 121. Monat erreichen und wäre damit der längste Bullenmarkt aller Zeiten. Es gibt keine deutlichen Hinweise auf eine anhaltende Verschlechterung der Fundamentaldaten. Wir gehen daher davon aus, dass das wandelnde Marktumfeld weiterhin günstig für Risikoanlagen bleibt. Dank eines soliden geschäftlichen Umfelds dürften Anleihen weiterhin eine stabile Performance erzielen.

 

Die Unbekannten müssen jedoch genau beobachtet werden. Themen, die zur Ungewissheit beitragen sind vor allem: der unsichere Ausgang des Brexits, die turbulente Handelspolitik und die Möglichkeit, dass die Wahlergebnisse der Populisten weiter für schockierende Nachrichten sorgen. Anleger sollten sich unserer Ansicht nach auf die aufkommenden Risiken vorbereiten, erst recht, wenn sie gerade versuchen, sich bietende Chancen zu nutzen.

 

Unser Fazit:

  • Riskantere Anlageklassen – Schwellenländer sind eventuell gut für ein Comeback aufgestellt
  • Ein Fokus auf Risikoallokation statt Kapitalallokation, was zu einem strategischen Engagement in alternativen Anlagen führt
  • Erträge sowohl aus den börsennotierten als auch den privaten Märkten können beide zusätzlich gegen kurzfristige Volatilität schützen.

Market Know-How


PDF HERUNTERLADEN

Laden Sie die Vollversion des Market Know-How als PDF herunter.

ABONNIEREN

Erhalten Sie das aktuelle Market Know-How gleich nach Veröffentlichung.

Weitere Artikel zur Marktstrategie



KONTAKT

Wenn Sie weitere Informationen wünschen
Fondskundenservice