Our services in the selected location:
  • No services available for your region.
Select Location:
Remember my selection
Ihr Browser ist veraltet. Er weist bekannte Sicherheitsmängel auf und stellt möglicherweise nicht alle Elemente auf dieser oder auf anderen Websites dar

Schwellenländer bieten Chancen

Schwellenländer bieten Chancen

Die Evolution der Schwellenländer

Die Rahmenbedingungen in den Schwellenländern (auch Emerging Markets genannt) haben sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert und bieten heute vielfältige Chancen für Anleger. Goldman Sachs Asset Management investiert bereits seit mehr als 20 Jahren in den Schwellenländern. Unserer Ansicht nach geht es nicht mehr um die Frage, wann man in den Schwellenländer investieren sollte, sondern wie. Wir haben deshalb für unsere Kunden eine breite Palette an Produkten entwickelt, um sie bei der Anlageentscheidung zu unterstützen.

Was ist ein Schwellenland?


Ein Schwellenland wird in der Regel als eine schnell wachsende Volkswirtschaft mit niedrigem bis mittlerem Pro-Kopf-Einkommen definiert. Nimmt man die Schwellenländer etwas genauer unter die Lupe, offenbaren sich unerwartete und unverwechselbare Merkmale.

Was macht die Schwellenländer zu einer attraktiven Anlageregion?

Für Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont sehen wir in den Schwellenländern das Potenzial für höhere Renditen in einer Vielzahl von Ländern und Branchen. Darüber hinaus eignen sich Anlagen in Schwellenländern gut zur Diversifizierung eines Portfolios.

Schwellenländer bieten einen besonderen Anreiz


Schwellenländer zeichnen sich durch eine Reihe attraktiver Merkmale aus, die unserer Meinung nach zu einem starken zukünftigen Wachstum beitragen können. Warum wir Schwellenländer für eine überzeugende Anlagemöglichkeit für langfristig orientierte Anleger halten, erklären wir im Folgenden.

Wie investieren?

Wir haben unter anderem die folgenden auf Schwellenländer fokussierte Fonds im Angebot: